BERLINER INTERESSENGEMEINSCHAFT SOLIDARISCHER STAATSBEDIENSTETER

Ihr Slogan

Der Vorstand

„Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem du die hundertprozentige Verantwortung für dein Tun übernimmst. “

Dante Alighieri, italienischer Dichter und  Philosoph des europäischen Mittelalters
Viele Gespräche mit Vertretern der Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und anderen gesellschaftlichen Bereichen und ständig wachsende Mitgliederzahlen haben gezeigt, dass wir mit den Anliegen unseres Vereins und der Art der von uns favorisierten Problemlösungsprozesse die Zustimmung vieler Menschen erhalten. Diese Erkenntnisse haben uns auch für das Jahr 2020 motiviert.

Leider mussten wir auch erfahren, dass der ehrenamtliche Arbeitsaufwand, der mit teilweise enormen körperlichen und geistigen Belastungen einhergeht, zu gesundheitlichen und privaten Problemen bei einigen Vorstandsmitgliedern geführt bzw. bereits bestehende Erkrankungen negativ beinflusst hat.

Mit Bernd Grigoleit, Jörg Schicke und Markus Panczak sind drei Vorstandsmitglieder und Gründungsväter von B.I.S.S. e.V. aus dem Vereinsvorstand zurückgetreten. Alle drei werden uns als verantwortungsbewusste, weiterhin engagierte Mitglieder im Rahmen ihrer Möglichkeiten jedoch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die Arbeit im Vereinsvorstand und mit allen Mitgliedern zeichnete sich bereits immer dadurch aus, das Posten eine zwingende Notwendigkeit des Vereinsgesetzes sind, aber gute, zielführende Ergebnisse vor allem in der vertrauenswürdigen Zusammenarbeit eines breit aufgestellten Teams erreicht werden können. Daran werden wir auch in Zukunft  zum weiteren Wohle des Vereins und der Erreichung unserer hochgesteckten Ziele festhalten.

Die Rücktritte genannter Vorstandsmitglieder hätten eigentlich nur einer Neubesetzung der freigewordenen Ämter bedurft, doch wir haben uns nach anderthalb Jahren erfolgreicher Vereinsarbeit zu einer weiterführenden Umstrukturierung entschlossen.

Den Vereinsvorsitz übernimmt Karsten Loest. Er war bislang für den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Den Schwerpunkt seiner beruflichen Tätigkeit bildete bei dem Polizeihauptkommissar a.D. die Führung einer Gruppe des Spezialeinsatzkommandos Berlin.

Thomas Kolling bleibt weiterhin der 2. Vorsitzende. Der Polizeihauptkommissar ist seit vielen Jahren in verschiedenen Ämtern für das Schießtraining im Landeskriminalamt zuständig und unser ausgewiesener Experte in einem unserer wichtigsten Betätigungsfelder - der Schießstandaffäre bei der Berliner Polizei.

Robert Maschewski wird unverändert das Amt des Kassenwartes bekleiden. Der Polieioberkommissar a.D. war langjähriger Einsatzbeamter des Spezialeinsatzkommandos Berlin und im Eigensicherungs- und Situationstraining der Berliner Polizei tätig.

Thomas Najda bleibt dem Vorstand im Bereich der Organisation erhalten. Der Polizeihauptkommissar war  langjähriger Einsatzbeamter des Spezialeinsatzkommandos Berlin und versieht derzeit seinen Dienst als Hundeführer  bei  der 1. Bereitschaftsabteilung.

Viola Wilberg ist unsere neue Schriftführerin. Die Erste Kriminalhauptkommissarin a.D. hat unter anderem viele Jahre im Bereich der Jugendgruppengewalt, Raub - und Gewaltdelikte in der Polizeidirektion 5 und als Hilfsreferentin im Lagezentrum der Berliner Polizei gearbeitet.

Für den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit konnten wir die Polizeihauptkommissarin a.D. Astrid Prost gewinnen. Sie war unter anderem als Leiterin der Öffentlichkeits- und Pressearbeit  in der Polizeidirektion 1 aktiv.

Eng an diesen neu formierten Vorstand wird zukünftig ein Beirat angebunden sein, der mit gewaltigem Sach- und Fachverstand die Geschicke unseres Vereins zusätzlich positiv beeinflusst.

Diesem Beirat werden

Bernd Grigoleit, Professor an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin,

Harri Koch, Erster Polizeihauptkommissar a.D., u.a. Fachlehrer an der Polizeischule Berlin,

Bernd Kossin, Erster Polizeihauptkommissar a.D., u.a. stellvertretender Kommandoführer des Spezialeinsatzkommandos Berlin,

Frank Seroczynski, Polizeihauptkommissar a.D., u.a. Einsatzbeamter und Gruppenleiter im Spezialeinsatzkommando,

und

Michael Kuhr, Geschaftsführer der Firma Kuhr Security und bereits lange aktiver Unterstützer von B.I.S.S. e.V.,

angehören.

Mit dieser neuen Struktur binden wir viele bekannte und neue Kenntnisse und Fähigkeiten an unseren Verein und können zukünftig auf eine noch bessere Vernetzung in verschiedenste gesellschaftliche Bereiche bauen! 

"Teamwork sollten wir von unseren Zellen und dem Flug der Gänse lernen... Nur wenn die Stärkeren den Schwächeren helfen, erreichen alle das Ziel."

Rena Lessner,  Schriftstellerin

Sie wollen mehr über uns oder unsere Mitglieder erfahren? 

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Mail, um ein persönliches Treffen zu vereinbaren!

Oder kommen Sie zu einem unserer Vereinstreffen!