BERLINER INTERESSENGEMEINSCHAFT SOLIDARISCHER STAATSBEDIENSTETER

Ihr Slogan

Der Vorstand

„Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem du die hundertprozentige Verantwortung für dein Tun übernimmst. “

Dante Alighieri, italienischer Dichter und  Philosoph des europäischen Mittelalters
Bernd Grigoleit, 1957 geb., 1. Vorsitzender, trat 1974 in den mittleren Dienst der Berliner Polizei ein, wo er nach seiner Zeit bei der Einsatzbereitschaft als Gruppenführer in der Lehrabteilung tätig war.
Über die Oberstufe erlangte er die Qualifikation für den gehobenen Polizeivollzugsdienst.
Nach der Fachhochschule kehrte er zunächst als Zugführer und Fachlehrer für politische Bildung in die Lehrabteilung zurück, ehe er sich 1990 mit Erfolg zum Spezialeinsatzkommando Berlin bewarb. Dort leitete er drei Jahre eine Einsatzgruppe. 
Gesundheitliche Gründe zwangen Bernd Grigoleit 1993 dazu, das Spezialeinsatzkommando zu verlassen.
Er bewarb sich erfolgreich für den höheren Dienst der Berliner Polizei und leitete unter anderem zwei Abschnitte in den Direktionen 1 und 5. 
1998 wurde er Lehrkraft für Einsatzlehre an der FHSVR, seit 2003 ist er Professor für Einsatzlehre an der HWR. 

"Mit loyalen und furchtlosen  Gleichgesinnten möchte ich, ohne Rücksicht auf Befindlichkeiten und politischen Mainstream, konstruktiv an machbaren Lösungen arbeiten und zuständigen Verantwortlichen vorstellen. "
Thomas Kolling, 1959 geb., 2. Vorsitzender, wurde im Jahr 1976 in die mittlere Laufbahn der Berliner Polizei eingestellt.
Nach der Ausbildung versah er seinen Dienst durchgängig bei der Einsatzbereitschaft, bis er sich 1985 mit Erfolg zum Präzisionsschützenkommando bewarb.

Zehn Jahre war er dort tätig, wurde danach Schießausbilder beim Landeskriminalamt und wechselte von 1998 - 2001 kurzzeitig in den Bereich der Fahndung, Von dort kehrte Thomas Kolling nach seinem Aufstieg in den gehobenen Dienst in sein angestammtes Metier als Schießausbilder zurück. Ab 2004 war er Leiter des Schießwesens des Landeskriminalamtes und Stab des Präsidenten!
Seit dem Sommer 2016 ist Thomas Kolling als Sachbearbeiter Aus - und Fortbildung im Führungsdienst des Landeskriminalamtes beschäftigt.
Darüber hinaus ist er Beisitzer im Personalrat und Vorstandsmitglied im Landesverband Berlin der Gewerkschaft BDK.
"Mein Ziel ist es, den Arbeitsschutz auch außerhalb meines Amtsbereiches und über meine aktive Zeit als Polizeibeamter hinaus im Sinne der Kolleginnen und Kollegen immer wieder anzumahnen und auf die Umsetzung einzuwirken!"

Jörg Schicke, 1971 geb., Schriftführer, wurde im Jahr 1989 beim Bundesgrenzschutz eingestellt und arbeitete bis zum Jahr 1997 in verschiedenen Aufgabenbereichen auf dem Flughafen und dem Hauptbahnhof in München.

1997 wechselte er zur Berliner Polizei. Über den Streifendienst des Abschnitts 32 gelangte er ein Jahr später zum Personenschutz.

Von dort ging es im Jahr 1999 für vier Jahre zur Bereitschaftspolizei, wo er als Gruppenführer und Ausbilder für diverse Sonderwagen tätig war.

Von 2004 - 2006 versah er seinen Dienst danach bei der Technischen Einsatzeinheit, wo er als Einsatztaucher, Z-Truppführer und Schießlehrer verwendet wurde. 

Weitere Verwendungsbreite erlangte er bis 2012 im Arbeitsgebiet Ausländer der Direktion 1. 

Seit 2012 profiliert sich Jörg Schicke als Einsatztrainer, zunächst in der Direktion 1, jetzt an der Polizeiakademie. 

"Als Mitglied dieses Vereins möchte ich positive Veränderungen nicht nur in der Berliner Polizei, sondern der gesamten Berliner Verwaltung herbeiführen. Ich möchte Missstände auch dort aufdecken und beseitigen, wo mir auf dienstlichen Wegen Grenzen gesetzt sind! "

Robert Maschewski, 1958 geb., Kassenwart, begann seinen Polizeidienst 1975 im mittleren Polizeivollzugsdienst.

Nach der Ausbildung versah er sechs Jahre seinen Dienst auf einer geschlossenen Einheit, der Einsatzbereitschaft 51.

1983 bewarb sich Robert Maschewski mit Erfolg beim Spezialeinsatzkommando Berlin, wo er 15 Jahre als Einsatzbeamter tätig war.

Um seine  Einsatzerfahrungen nach seiner aktiven SEK-Zeit an junge Kolleginnen und Kollegen weitergeben zu können, wechselte er 1998 innerhalb des LKA 63 in den Bereich Eigensicherungs- und Situationstraining.

Aus gesundheitlichen Gründen wurde Robert Maschewski im Jahr 2005 aus dem Polizeidienst entlassen.

"Es wird Zeit, dass der Wind sich dreht:  Egoismus muss geschwächt,  Tugenden wie Ehrlichkeit, Gerechtigkeit und Moral müssen wieder gestärkt werden. Dafür stehe ich persönlich! Und dafür möchte ich mich mit ganzer Leidenschaft einsetzen!"

Karsten Loest1966 geb., Leiter Öffentlichkeitsarbeit, absolvierte von 1987 - 1988 zunächst das erste Ausbildungsjahr im mittleren Dienst der Berliner Polizei, ehe er 1988 in den gehobenen Dienst wechselte und sein dreijähriges Studium an der FHSVR begann.

Nach der Ausbildung 1991 übernahm er für ein Jahr die Aufgaben des Wachleiters auf dem Abschnitt 53.

1992 wechselte er im Rahmen des vorgesehenen Dienststellenumlaufs in das Dezernat Straßenverkehr, ehe er im gleichen Jahr  mit Gründung der Bereitschaftspolizeiabteilungen Zugführer in der 2. BPA wurde.

1995 bewarb sich Karsten Loest erfolgreich als Teamführer zum Spezialeinsatzkommando Berlin, wo er seinen Dienst bis ins Jahr 2006 versah. Nach längerer, einsatzbedingter Erkrankung wurde er für wenige Monate im Stabsbereich der 1. BPA verwendet. 

Karsten Loest wurde im Jahr 2011 aufgrund eines im Dienst erlittenen Unfalls in den Ruhestand versetzt!

"Für das Handeln in meinen Aufgabenbereichen musste ich stets die Verantwortung übernehmen. Im Rahmen meiner Möglichkeiten setze ich mich dafür ein, dass dies auch Dienststellen- und Behördenleiter und Politiker tun müssen!"

Marcus Panczak, 1966 geb., Leiter der Organisation, begann 1982 seine Laufbahn im mittleren Dienst der Polizei Berlin.

Nach bestandener Ausbildung versah er seinen Einsatzdienst auf der EB 11 bevor er von 1989 - 1990 die Dienststellen PKSD Flughafen Tegel und A 15 unterstützte. Anschließend folgte eine neunjährige Verwendung innerhalb der Lehrabteilung als Gruppenführer, Schießlehrer und Fachausbilder für Zugführer - und Unterführerlehrgänge. 

Zwischen 1999 - 2006 diente Marcus Panczak dann sowohl als Einsatzbeamter als auch Einsatztrainer beim LKA 5 Personenschutz.

Seine weiteren Stationen waren LKA St 23 und Dir 1 VB FAO, bevor er 2012 zum Einsatztraining der Dir 1 wechselte, wo er bis heute nach der Zentralisierung bei der Polizeiakademie seinen Dienst versieht.

In seiner Freizeit unterstützt Marcus Panczak Kinder mit dem Förderschwerpunkt körperliche und geistige Entwicklungstörungen und ist im Vorstand des Fördervereins der Regenbogenschule Hennigsdorf e.V. ehrenamtlich tätig.

"Jahrelang wurde der kooperative Führungsstil gelehrt aber nicht gelebt, was dazu geführt hat, dass gesundheitsgefährdende Umstände und Zustände auf unseren Dienststellen zugelassen wurden und werden. Ich kämpfe für die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften zum Schutz unserer Kolleginnen und Kollegen."

Thomas Najda, 1963 geb., stellvertretender Leiter der Organisation, begann seine Behördenkarriere 1983 bei der Wachpolizei, wo er bis 1989 schwerpunktmäßig im Gefangenenwesen tätig war.

1989 gelang ihm der Wechsel in den mittleren Polizeivollzugsdienst. Nach der Ausbildung sammelte er zwei Jahre praktische Erfahrungen im Funkwageneinsatzdienst auf dem Abschnitt 57 und bewarb sich 1993 erfolgreich zum Spezialeinsatzkommando Berlin!


19 Jahre versah Thomas Najda seinen Dienst als Einsatzbeamter, ehe er im Jahr 2012 die Spezialeinheit altersbedingt verlassen musste und in die Direktion Einsatz wechselte. Bei der 1. BPA ist er bis heute als Rauschmittelsuchhundführer tätig!

"Gerechtigkeit und Ehrlichkeit sind nicht nur in der Gesellschaft, sondern auch in den Berliner Behörden an vielen Stellen verloren gegangen. Es sind Tugenden, die wieder an Bedeutung gewinnen müssen. Dafür zu kämpfen lohnt sich! Denn wer nicht kämpft, hat schon verloren! "

Sie wollen mehr über uns oder unsere Mitglieder erfahren? 

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Mail, um ein persönliches Treffen zu vereinbaren!

Oder kommen Sie zu einem unserer Vereinstreffen!

Mehr dazu finden Sie unter Veranstaltungen